Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Coole Überraschung gab es im Harterscheid


Sinziger Handwerker spendieren Kindern kühlen Nachtisch  

Sinzig. Ein freudiger Aufschrei gab es am letzten Tag der Kinder-Ferienfreizeit am Hennes-Schneider-Heim im Harterscheid. Als nämlich die beiden Handwerksmeister Guido Lenzen und Sascha Nelles zusammen mit dem Eisbus auf das Gelände fuhren, hatten dort die 130 Kinder gerade ihr Mittagessen verputzt. Entsprechend groß war dann natürlich die Freude über den kühlen Überraschungsnachtisch, den die Sinziger Handwerker Maler Lenzen und Bedachungen Nelles den Kindern spendierten.

Auf das Zeichen von Wiltrud Post, Leiterin der AWO-Ferienfreizeit reihten sich die Kinder blitzschnell und diszipliniert vor dem Eisbus auf, wo ihnen der Eismann Rocco eine dicke Kugel ihrer Lieblingseiskugel überreichte. Erfreut waren auch die Betreuer über die Überraschung, die sich spontan eine kleine Verschnaufpause gönnten, bevor es mit der Betreuungs- und Küchenarbeit weiterging.

Auf die Frage an die beiden Handwerker, die sich um Wärmedämmung von Fassaden und Dächern kümmern, wie sie ausgerechnet auf Eis gekommen seinen, gab Guido Lenzen den entsprechenden Hinweis. „Eine fachmännische Wärmedämmung bietet im Winter mehr behagliche Wärme und an heißen Sommertagen entsprechend  angenehme Kühle in den Räumen, so wie ein Eis als kühler Nachtisch.“ Nachdem alle im Harterscheid die coole Überraschung genossen hatten, wurden die beiden Handwerksmeister mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedet.